Willkommen im Jahr 2019 - im 17. Jahr unseres Bestehens!

Im Jänner 2013 habe ich die Aufgabe übernommen, unseren Verein als "Obfrau" zu leiten. Rosi Thurmaier meinte, es wäre an der Zeit, die anfallenden Aufgaben neu zu verteilen.
Dabei möchte ich nicht die vielfach verwendeten Standardfloskeln und Worthülsen "jetzt wird alles anders, neu, besser" verwenden - als ob es bisher schlecht gewesen wäre und die Wertschätzung von Traditionen keinen Stellenwert hätte. Aber man wird einige "Nuancen" einbringen, die Arbeit Rosis und ihrer Vorgängerinnen jedoch fortsetzen und an "neue Zeiten" anpassen.

Es ist immer wieder schön zu sehen, dass sich im Kreis unserer Mitglieder viele Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen und Fertigkeiten finden. Trotzdem oder gerade deshalb wünschen wir uns immer "frischen" Zuwachs - so sind all jene herzlich willkommen, die ein altes oder neues künstlerisches Handwerk beherrschen und bereit sind, ihr Wissen an Interessierte ("Alt und Jung") weiterzugeben. Am beeindruckendsten ist es, wenn diese Fertigkeiten und Fähigkeiten "live" vorgestellt werden.

Zweimal im Jahr werden die geschaffenen Kunstobjekte anlässlich von Ausstellungen - vor Ostern und zur "Winterzauberzeit" - dem Publikum präsentiert. Dabei besteht auch die Möglichkeit, das eine oder andere Werk/Stück zu erwerben.

Außerdem würden wir uns sehr freuen, wenn Sie nicht nur zu dieser Zeit, sondern auch "rund ums Jahr" den Weg in unsere schöne Marktgemeinde St. Margarethen finden und Zeuge der Kreativität, von Umweltbewusstsein und "Zukunftsdenken" der Menschen im oststeirischen Raabtal werden.

Maria Neubauer
Obfrau